Inhalt

Peter ist ein Autist. Als seine Mutter plötzlich stirbt ist er gezwungen zu seinem Bekannten Flo zu ziehen. Der junge Flo und seine Freundin Denise versuchen sich Peter und seinem außergewöhnlichen Benehmen anzupassen, scheitern jedoch kläglich und beschließen letztlich den Autisten in ein Heim zu geben. Dort geht es Peter jedoch nicht besser. Er bekommt eine Menge Tabletten und benimmt sich während den Besuchen sehr seltsam. Flo spricht mit der Klinikleitung und möchte dass Peter in ein anderes Heim verlegt wird. Diese wimmelt ihn aber eiskalt ab, sodass Flo sich gezwungen fühlt zu handeln. Er lässt sich selber einweisen und versucht mit Peter und anderen Patienten zu flüchten.