Über Cinephiles

Cinephiles ist ein Zusammenschluss verschiedener Filmemacher, die unter einem gemeinsamen Namen Kurz- und Spielfilme, Dokumentationen und Web- und Sozial Media-Produktionen realisieren.

Aktuell setzt sich die “Cinephiles-Filmproduktion” aus Jonas Bomba, Josua Zehner, Daniel Liebelt, Jörn Gronek, Tamer Jandali und Maher Ben Rabia zusammen.

Im Jahr 2010 riefen Jonas Bomba und Josua Zehner die “Cinephiles” ins Leben, um fortan ihre Filmprojekte unter diesem Namen zu verwirklichen. Bereits im ersten Jahr entstand der 24-minütige Kurzfilm Der Gin des Lebens, der 2012 auf dem FIPA Filmfestival in Biarritz seine offizielle Premiere feierte.

2012 bis 2013 entstand mit Wiedersehen mit Marie der erste Cinephiles-Spielfilm, der auf den 47. Internationalen Hofer Filmtagen Weltpremiere feierte.Kurz darauf entstanden die 120minütige Dokumentation Das Leben ist ernst genug, sowie der Kurzfilm Drei.

Im Jahr 2013 schlossen sich zudem Jörn Gronek, Tamer Jandali und Maher Ben Rabia den “Cinephiles” an und mit dem Kurzfilm Die erste Frau auf dem Mond entstand das erste gemeinsame Filmprojekt aller Mitglieder.

Neben den filmischen Arbeiten entstanden eine Reihe Werbe-, Image- und Produktfilme, sowie Web- und Social Media-Produktionen für namhafte Unternehmen, wie Yello Strom, Nissan, Hoch-Tief, Arte und die Architektenkammer NRW.

2011
Der Gin des Lebens
2013
Wiedersehen mit Marie
2014
Die erste Frau auf dem Mond
2018
Amel?
Jonas Bomba

Jonas Bomba

Job Position

Biografie

Jonas Bomba wurde 1990 in Bergisch Gladbach geboren. In seiner Jugend verwirklichte er die Kurzfilme “Cave á Cigare” und “Youth Trash”, welcher 2008 auf dem Filmfestival der Hdm-Stuttgart für den besten Kurzfilm nominiert wurde. Seit dem Abschluss des Abiturs 2010 drehte er zusammen mit Josua Zehner, unter dem Namen Cinephiles mehrere fiktive und dokumentarische Filme.
2012 wurde der Film “Der Gin des Lebens” auf dem FIPA Filmfestival in Biarritz in der Kategorie “Aspects of European Production” ausgewählt.
2013 entstand unter der Regie von Jonas Bomba und Josua Zehner deren erster Spielfilm “Wiedersehen mit Marie”. In all seinen bisherigen Filmen übernahm er zudem den Posten des Kameramanns selbst.

Josua Zehner

Josua Zehner

Job Position

Biografie

Josua Zehner wurde 1989 in Gernsbach in Baden-Württemberg geboren. Seit dem Abschluss des Abiturs im Jahr 2010 ist er als selbstständiger Filmemacher tätig und produziert gemeinsam mit Jonas Bomba unter dem Namen Cinephiles eigene, fiktive und dokumentarische Filme. 2011 entstand der gemeinsame Kurzfilm “Der Gin des Lebens”, der auf dem FIPA Filmfestival 2012 in Biarritz in der Kategorie “Aspects of European Produktion” ausgewählt wurde.
Im Jahr 2013 drehte er seinen ersten Spielfilm “Wiedersehen mit Marie”, bei dem er die gemeinsame Regie übernahm, sowie das Drehbuch verfasste.

Jörn Groneck

Jörn Groneck

Job Position

Biografie

Jörn Groneck wurde 1978 in Bergisch Gladbach geboren. Nach dem Abitur 1997 in Köln begann er 1999 eine Ausbildung zum gestaltungstechnischen Assistenten mit Schwerpunkt Grafik. Anschließend absolvierte er ab 2001 eine einjährige Weiterbildung zum Trickfilmzeichner an der Internationalen Filmschule. Ab 2004 studierte er an der Kunsthochschule für Medien. 2009 schloss er sein Studium mit dem Diplomcomic die Bestie ab. Seitdem arbeitet er als freiberuflicher Cutter und Kameramann.

Tamer Jandali

Tamer Jandali

Job Position

Biografie

Tamer Jandali wurde 1976 wurde in Bonn geboren. Im Sommer 2011 hat er sein Studium an der Kunsthochschule für Medien, mit dem Schwerpunkt Audiovisuelle Medien und Regie erfolgreich abgeschlossen. Seit neun Jahren arbeitet er in der Filmbranche. Er liebt die Bildsprache des Films, die die Menschen auf unerwartete Weise miteinander verbindet und arbeitet leidenschaftlich an seinen Projekten. Ihn reizen wilde und große Visionen, Geschichten die Menschen berühren. Mit einem Netzwerk aus begabten Freunden, produziert er Filme auf der ganzen Welt. Bisher arbeitete er für Großkunden wie ZDF, Neo, ARTE, WDR, Netcolgne, Germanwings und Yello Strom. Seine Kurz- und Dokumentarfilme wurden auf Festivals in der ganzen Welt gezeigt.

Daniel Liebelt

Daniel Liebelt

Job Position

Biografie

Daniel Liebelt wurde am 1984 in Bonn geboren. Schon als kleiner Junge sammelte Daniel erste Dreherfahrung mit dem Camcorder seiner Eltern. Aus Actionfilmen mit Matchboxautos wurden schnell Skatevideos. Das Interesse an der Erstellung eigener Filme war geweckt. Die Kamera wurde zu seinem ständigen Begleiter und alle Gegebenheiten wurden fortan auf Magnetband festgehalten.
Nach dem Abitur im Jahr 2005 schnupperte er erste professionelle Medienluft bei der Produktionsfirma Endemol. Was bei Big Brother 6 als Redaktionspraktikant und Routingredakteur begonnen hatte, endete vorerst als Redaktionsassistent bei dem Format „Nur die Liebe zählt“.
Die gesammelten Erfahrungen machten Lust auf mehr. Vor allem im Bereich Fiction!
Aus diesem Grund widmete Daniel sich im Zeitraum 2006-2009 seinem Regiestudium, das er 2009 erfolgreich mit dem Diplomfilm „Palstek“ abgeschlossen hat.

Maher Ben Rabia

Maher Ben Rabia

Job Position

Biografie

Maher Ben Rabia wurde 1981 in Tunesien geboren. Nach seinem Abschluss 2002 am Technischen Gymnasium von Tunis, studierte er ein Jahr lang Kunst und Film in Tunesien. Dem Studium folgte eine Ausbildung in der Post-Produktion bei Hannibal-TV. In den nächsten Jahren wirkte er als Ton-Assistent bei verschiedenen Dokumentar-, Kurz- und Spielfilmen, sowie professionellen Werbespots.
2005 wanderte er nach Deutschland aus, um in der Medienstadt Köln sich weiterzubilden und studierte von 2007 bis 2014 Medientechnik an der Fachhochschule Köln. Während des Studiums arbeitete er als Ton-Meister bei Dokumentarfilmen und 2012 als Ton-Assistent beim deutschen Kinofilm „300 Worte Deutsch“ (ZDF).
2013 drehte er zusammen mit Jörn Groneck, Josua Zehner und Jonas Bomba seinen ersten Cinephiles-Kurzfilm „Die erste Frau auf dem Mond“.
Maher ist stehts für neue Projekte und Abenteuer bereit und motiviert.